In 4 Schritten zum Forex Trader – Forex Trading Workshop – kostenlos

Du verbrennst Dein Geld an der Börse und möchtest wissen wie Trading wirklich funktioniert?

Du benötigst genau vier Schritte, dass Du die Voraussetzungen schaffst erfolgreich zu handeln. Du brauchst keine Trefferquoten von 70-80% um erfolgreich zu sein. Es reichen Trefferquoten kleiner 50%! Voraussetzung ist: Du hast eine Idee, Money Management und Disziplin!

Es ist Deine Chance zu lernen wie Trading funktioniert. Nur noch für kurze Zeit absolut kostenlos!

Am Ende des Artikels wartet ein WAHNSINNSANGEBOT auf Dich, denn Du bekommst 100% Wissen 100% kostenlos !!!

Hier schon mal ein kleiner Ausschnitt aus dem was Dich erwartet!

Schritt 1 – Die Idee und das Money Management

Egal in welchem Business Du bist bzw. sein möchtest, Du benötigst ein Idee, wie Du für den Einsatz von 1,-€ mindestens 1,01€ zurückbekommst. Warum? Sonst, machst Du auf Dauer Verlustgeschäfte und wirst weiter Geld verbrennen. In diesem simplen Satz stecken zwei der drei wichtigsten Säulen eines erfolgreichen Trading Businesses.

  1. Die Idee ist gleichzusetzen mit der Strategie, wie Du die Märkte handeln willst. Konkret bedeutet das, Du musst Dir eine Strategie aufbauen. Wie? Dazu kannst Du Dir beispielhaft folgendes Video anschauen:
  2. Bekomme mehr als Dein Einsatz zurück heißt konkret, dass Du Dein Money Management so gestalten musst, dass Du nur Trades eingehst, welche Dir im Fall des Gewinns mehr einbringen, als Du im Fall des Verlusts verlieren würdest.

Schritt 2 – Dein persönlicher Trading Plan

Im vorherigen Schritt hast Du zwei drei wichtigen Themen Strategie und Money Management kurz kennengelernt. Fehlt noch die Dritte Komponente Disziplin. Disziplin im Trading ist sehr wichtig, weil letztendlich der Tradingerfolg von Wahrscheinlichkeiten abhängt. Konkret heißt das: Mit der Strategie erschaffst Du Dir den sogenannten statistischen Vorteil. Damit dieser zum Tragen kommt, musst Du diszipliniert immer wieder das Gleiche durchführen.

Genau für diesen Zweck benötigst Du einen Trading Plan. Im Trading Plan legst Du Deine Regeln fest, wie Du Dein Trading Business durchführst. Es wird z.B. festeglegt, wie Deine Einstiegsregeln lauten, wie Du den Trade managen wirst und beinahe die wichtigste Komponente, wann und wie Du den Trade beendest. Keine Sorge, hierzu Du bekommst eine Vorlage. Dein Job ist es die Vorlage auszufüllen. Mit Unterstützung natürlich.

Schritt 3 – Dokumentation mit dem privaten Trading Journal

Sicherlich kennst Du Dich selbst am besten und Du weißt auch, dass „Rom nicht an einem Tag“ erbaut wurde. Doch was hast mit Trading zu tun? Für das Trading bedeutet das, dass Du übern und an Dir arbeiten musst. Jetzt magst Du Dir denken: „Ja, das ist kein Problem, das werde ich machen!“

Super, das ist definitiv der richtige Ansatz, doch um zu erkennen, ob Du „saubere“ geplante Trades durchführst wirst Du nur dann erkennen, wenn Du Buch darüber führst. Ein große Hilfe ist dabei ein Trading Journal.

Ein digitales Trading Journal ist in der Ausbildung enthalten. Das Trading Journal wird Dir helfen, Deine Trades visuell und schriftlich zu dokumentieren, so dass Du aus Deinen Trades eine „Quelle des Lernens“ schaffst. Die Quelle des Erfolgs, sozusagen!

Wahrscheinlich fragst Du Dich, wie lange es dauern wird, dass Du profitabel handeln wirst? Abhängig von Dir und Deiner Art kannst Du dies bereits in kurzer Zeit erreichen. ABER: Es muss ganz deutlich gesagt werden, dass sehr viele Trader es nie schaffen profitabel zu werden. Nicht weil es nicht möglich ist, sondern weil sie schlicht an sich selbst scheitern.

Schritt 4 – Maßgeschneiderter Trading Ablauf

Das Trader an sich selbst scheitern ist nicht selten. Damit die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns minimiert wird bekommst Du in Schritt 4 Deinen persönlichen Trading Ablauf Prozess. Der Ablaufprozess wird Dir genau sagen, wann Du handeln wirst und wann Du nicht handeln wirst. Damit wirst Du sicherstellen, dass Du den Handel in Deinen Tagesablauf integrieren wirst und Du aktiv den Handel steuerst. Wichtig ist es Overtrading zu vermeiden.

Trading Ablaufplan

Leider passiert es Tradern sehr häufig, dass sie sich nicht vom Markt bzw. Bildschirm lösen können und das obwohl keine Signale vorhanden sind. Daher ist es u.a. wichtig folgendes festzulegen:

  1. Wann hast Du Zeit zu handeln?
  2. Wann screenst Du die Märkte?
  3. Wann machst Du die Review Deiner ausgeführten Trades?

Du siehst, Trading muss überhaupt nicht schwer sein. Im Gegenteil, je einfacher desto besser. So wie eben jedes andere Business auch.

Mein Angebot an Dich: 100% Wissen 100% KOSTENLOS

Ja, Du hast richtig gelesen. Diese vier Schritte erarbeite ich mit Dir gemeinsam. Mein Versprechen an Dich: Du wirst für diese Ausbildung im Wert von über 1.690,-€ genau 0,- Cent bezahlen. Einfacher und günstige geht es nicht. Die Plätze sind begrenzt. Bist Du dabei? Dann schnapp Dir einen der wenigen Plätze sofort.

 

About the Author frsoh

Leave a Comment: