Was ist Trading Wie entstehen Preisbewegungen am Markt

Was ist Trading?

Was ist Trading - Jeder redet schließlich davon!

Gerade in Zeiten der Niedrigzinsen reden viele von Trading, Aktienhandel, Devisenhandel oder Börsenhandel. Doch was ist Trading überhaupt? Ist es das Allheilmittel, dass alle reich machen wird? Die Antwort auf die Frage Was ist Trading bekommst Du im folgenden Beitrag beantwortet.

Beim Trading handelt es sich grundsätzlich zunächst einmal um Handel, im Detail geht es um den Handel von Finanzprodukten an den globalen Finanzmärkten bzw. Börsen.

Finanzprodukte sind beispielsweise Aktien, CFDs, Zertifikate, Optionen, ETFs oder Fonds. Auch Devisen und Rohstoffe können auf den Finanzmärkten gehandelt werden.

Das Ziel des Handels ist es Gewinne zu erwirtschaften. Einfach ausgedrückt bedeutet das, Finanzprodukte zu günstigen Preis einzukaufen, um diese dann zu teureren Preisen wieder zu verkaufen.

Die Aufgabe des Traders demzufolge ist es zu entscheiden, wann ein Produkt ein günstiges Preisniveau erreicht hat, um das Produkt einzukaufen und im zweiten Schritt dann fest zu legen, wann der gewünschte Preis für den Verkauf erreicht ist.

Zusammenfassend sucht der Trader im Chart (grafische Abbildung der Preisentwicklung) nach günstigen Einstiegspreisen (Kauf des Finanz Produkts) und profitablen Ausstiegspreisen (Verkauf des Finanz Produkts).

Das ganze geschieht durch das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage.  

Der Fall Angebot > Nachfrage

Tendenz zu fallenden Preisen.

Der Markt sucht nun durch fallende Preise nach dem Preisniveau, welches die Nachfrage und das Angebot ins Gleichgewicht bringt.

Der Fall Nachfrage > Angebot

Tendenz zu steigenden Preisen.

Der Markt sucht nun durch höhere Preise nach dem Preisniveau, welches die Nachfrage und das Angebot ins Gleichgewicht bringt.

Ein informatives Video zum Marktgleichgewicht, welches die Grundvoraussetzung ist zu verstehen, dass beispielsweise die Frage Was ist Trading? beantwortet werden kann:


Beispiel der Preisentwicklung

Anhand der vergangenen Preisentwicklung, kann der Trader einschätzen, an welchen Preisniveau es sich lohnen könnte Produkte zu kaufen bzw. zu verkaufen.

Aus dem Chart wird bereits ersichtlich, dass Risikobegrenzung mit die entscheidende Rolle spielt! Sollte sich der Trader irren und die Preise sich in die entgegengesetzte Richtung entwickeln, müssen die Verluste konsequent begrenzt werden.

MERKE:

Verluste sind NICHT vermeidbar ABER zu begrenzen!

Weiter Themen zum Thema Trading findest auf unserem Blog.

Folgendes könnte auch interessant für Dich sein:

Trading Master Mind Group

About the Author frsoh

Leave a Comment: